Tim Koch ist Deutscher Meister in der Open Klasse

Mit einem Tagessieg holte sich Tim Koch im sächsischen Thurm Mülsen denn Titel in der Klasse DM Open.

Mit sechs Punkten Vorsprung war Tim Koch vom AB Racing Team zum letzten Rennen der Saison 2021 nach Thurm gereist. Koch war schon mehrfach in Thurm am Start und kannte die anspruchsvolle Strecke gut. Bei kühlen, aber sonnigen Herbstwetter setzte er in der Qualifikation auf dem schweren, teilweisen noch feuchtem Lehmboden mit der drittschnellsten Zeit ein Zeichen. Im ersten Rennen fuhr er vom Start weg an zweiter Stelle, konnte alle Angriffe abwehren und übernahm zur Rennmitte die Führung, die er bis zur Zieldurchfahrt auf fünfundzwanzig Sekunden ausbauen konnte. Mit diesem sicheren Laufsieg vergrößerte er seinen Punktevorsprung auf neun Zähler, auf dem er sich aber im zweiten Rennen nicht ausruhen konnte. Gleich nach dem Start zum zweiten Lauf fuhr Tim Koch wieder in den Top drei mit. Ohne ein großes Risiko einzugehen blieb er an dem Führenden dran, versuchte es aber nie mit einem Angriff auf die Spitze. Vielmehr war er darauf bedacht, seine Position sicher ins Ziel zu bringen. Nach fünfundzwanzig Minuten konnte er sich als Zweiter abwinken lassen und belohnte sich mit dem Deutschen Meistertitel DM Open 2021 noch mit dem Gesamtsieg in der Tageswertung. Zahlreiche Freunde und Fans waren angereist um auch bei der Siegerehrung für den akustischen Rahmen zu sorgen. Zufrieden zog er nach der Sieger- und Meisterehrung Bilanz: „Mein Ziel war es immer einmal Deutscher Meister zu werden. Und nun, nach über zwanzig Jahren Moto Cross bin ich am Ziel. Ich möchte mich bei allen Menschen bedanken, die an mich geglaubt und mich unterstützt haben. Allen voran geht der besondere Dank an meine Familie. Es hat mich sehr gefreut, dass meine langjährigen Kumpels mit großem Aufgebot in Thurm waren um mich zu unterstützen und zu feiern. Nun werde ich bei einem Urlaub mit meiner Freundin ein bisschen entspannen“.

Foto & Text: Dieter Lichtblau